Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Dornburger Schlösser

© Copyright by Saale-Unstrut-Tourismus e.V.

Beschreibung:

Der Balkon Thüringens

Drei Schlösser, drei Charaktere – das einzigartige Ensemble der Dornburger Schlösser thront auf einem Felsen über dem Saaletal. Die Herzöge von Sachsen-Weimar-Eisenach schätzten den „Balkon Thüringens“ als Sommerresidenz. Mehr als 800 Jahre Geschichte sind hier vereint. Das Alte Schloss birgt Reste einer mittelalterlichen Burg. Das Rokokoschloss ist ein galantes Lustschloss des 18. Jahrhunderts
Der Balkon Thüringens

Drei Schlösser, drei Charaktere – das einzigartige Ensemble der Dornburger Schlösser thront auf einem Felsen über dem Saaletal. Die Herzöge von Sachsen-Weimar-Eisenach schätzten den „Balkon Thüringens“ als Sommerresidenz. Mehr als 800 Jahre Geschichte sind hier vereint. Das Alte Schloss birgt Reste einer mittelalterlichen Burg. Das Rokokoschloss ist ein galantes Lustschloss des 18. Jahrhunderts mit Porzellansammlung. Das Renaissanceschloss ist eng mit Johann Wolfang von Goethe verbunden. Der schwärmte für die liebevoll gepflegten Schlossgärten – sie sind ein Hochgenuss für Flaneure und Rosenliebhaber. Auch der Wein vom Dornburger Schlossberg ist damals wie heute beliebt.
Am Rand eines Muschelkalkplateaus mit herrlichem Blick in das reizvolle Saaleland befindet sich das einzigartige Ensemble der Dornburger Schlösser. Die drei Schlösser aus unterschiedlichen Epochen laden zu einer einmaligen Zeitreise ein.

Rokokoschloss:
Die Mauern des Alten Schlosses berichten von der Kaiserpfalz Otto I. Im Renaissanceschloss können Besucher das Wirken Johann Wolfgang von Goethes nacherleben und im Rokokoschloss in die höfische Tafelkultur eintauchen. Einmalig ist der nach französischem und englischem Vorbild gestaltete Park, der auf fünf Terrassen mit steil abfallenden Weinbergen, Rosenspalieren und Laubengängen angelegt ist.

Auf insgesamt fünf Ebenen entstanden Wandelterrassen, Aussichtspunkte und Weinberge. Das 1999 wieder errichtete Weinberghäuschen und die alten Rebsorten berichten von der über 1000jährigen Weinbautradition im Saaletal.



 Mehr lesen
Öffnungszeiten in der Saison April bis Oktober (Rokkokoschloss und Renaissanceschloss):

täglich (außer mittwochs) 10:00 - 17:00 Uhr
an Feiertagen auch mittwochs geöffnet

Die Gartenanlage ist täglich von 9:00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet. Hunde sind angeleint zulässig.

Bauhaus-Werkstatt:
November bis März
Mittwoch – Sonntag: 10:00 – 16:00 Uhr
April bis Oktober
Dienstag – Sonntag: 10:00 – 17:00 Uhr
  • für jedes Wetter
  • für Schulklassen
  • für Familien
  • für Individualgäste
  • Haustiere erlaubt
  • Senioren geeignet
Kombiticket (Schlösser, Bauhaus-Werkstatt-Museum, Keramik-Museum Bürgel) 10,00 €
Kombiticket ermäßigt 7,00 €

Wo:

Anschrift:

Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten

Max-Krehan-Straße 2
07774 Camburg
Telefon: +49 36427 / 215131
E-Mail: schlossverwaltung@dornburg-schloesser.de
Webseite: http://www.thueringerschloesser.de/objekt/dornburg/

Das könnte Sie auch interessieren

Diesen Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing