Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Geopfad Bad Kösen

© Copyright by Christop Keller Photo
Tourdaten

schwer

9.7 km

02:44 h

111 m

193 m

191 m

188 m
 
Höhenprofil

Beschreibung:

Wunderschöne Aussichten in das Saaletal und auf Burgen.

Der "Geopfad" Bad Kösen (ehemals "Himmelreichweg") führt über die Rudelsburg, die Burg Saaleck, das Gasthaus Himmelreich und dabei über die Höhen rechts und links der Saale.

Die Länge des Wanderweges beträgt 10 km, die Höhenunterschiede zwei mal etwa je 100m, so daß man mindestens 3,5 Stunden, zuzüglich Einkehr und Rast, einplanen sollte.

Über die Geologie des Saaletales in diesem Bereich
Wunderschöne Aussichten in das Saaletal und auf Burgen.

Der "Geopfad" Bad Kösen (ehemals "Himmelreichweg") führt über die Rudelsburg, die Burg Saaleck, das Gasthaus Himmelreich und dabei über die Höhen rechts und links der Saale.

Die Länge des Wanderweges beträgt 10 km, die Höhenunterschiede zwei mal etwa je 100m, so daß man mindestens 3,5 Stunden, zuzüglich Einkehr und Rast, einplanen sollte.

Über die Geologie des Saaletales in diesem Bereich unterrichten mehrere Informationstafeln direkt am Wanderweg.

Der Wanderweg ist sehr gut ausgeschildert und markiert, sodass eine Wanderkarte nicht unbedingt erforderlich ist. Es spielt auch keine Rolle, ob man den Wanderweg in Uhrzeigerrichtung oder entgegengesetzt wandert.

Einkehrmöglichkeiten bestehen auf der Rudelsburg und in der Gaststätte Himmelreich.

Auf der Rudelsburg verfaßte Franz Kugler 1826 das bekannte Volkslied "An der Saale hellem Strande".

Im Bereich der Rudelsburg wurden von corpsstudentischen Vereinigungen vier Denkmale errichtet, die zu besichtigen empfehlenswert sind.

Die über 800 Jahre alte Burg Saaleck ist nicht bewirtschaftet. Sie zu besuchen lohnt trotzdem, weil man einen wunderschönen Blick in das Saaletal genießen kann: Picknickplätze stehen zur Verfügung.
1922 war die Burg Saaleck das letze Versteck der Attentäter Walter Rathenaus.

Eine interessante und gern genutzte Variante des Wanderwegs ist es, den ausgeschilderten Abstieg, die Kuno Klamm,  von der Burg Saaleck zur Schiffsanlegestelle Saaleck zu gehen und sich ab dort mit dem Fahrgastschiff nach Bad Kösen zurück bringen zu lassen.


 Mehr lesen
Start: Café Schoppe Bad Kösen
Ausgangspunkt:
Ziel: Café Schoppe Bad Kösen
  • Schwierigkeit: schwer
  • Kondition: schwer
  • Trittsicherheit/Schwindelfreiheit
  • Familienfreundlich
  • Natur Highlight
  • Kulturell interessant
  • Einkehrmöglichkeit
  • Unterkunftsmöglichkeit
  • Rundweg
  • Tour mit Hund
  • Gute Anbindung an ÖPNV
Wegbeschreibung: Vom Stadtzentrum Bad Kösen führt die Wanderung durch die Loreleypromenade - Campingplatz - Rudelsburg - Burg Saaleck - Saaleck - Stendorf - Himmelreich - Lengefeld - Kurpark - Bad Kösen

Wegekennzeichen: grüner Schrägstrich
  • immer geöffnet

Tourenverlauf:

Kontakt:

Saale-Unstrut-Tourismus e.V.

Topfmarkt 6
06628 Bad Kösen
Telefon: +49 3445 23379 - 0
E-Mail: info@saale-unstrut-tourismus.de
Webseite: http://www.saale-unstrut-tourismus.de/

Das könnte Sie auch interessieren

Diesen Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing