Ein lauschiger Abend unter freien Himmel, ein Getränk in der Hand, ein spannender Film auf der Leinwand und im Hintergrund das leise Geräusch von Fahrrädern* – das alles und mehr gibt es beim ersten Sommernachtskino im Architektur- und Umwelthaus (AUH).

Wir zeigen den Film „Die Geschichte vom orangeroten Heufalter“ (48 Min.): Ein Roadmovie, der sich auf die Suche einer der heute seltensten Falterarten Europas begibt. Auf den Spuren des Heufalters reist die Filmcrew durch Deutschland, über Österreich bis nach Rumänien.

 

Wann: 16. August 2024 um 21:00h, Einlass und Ankommen ab 20:30h.

Ort: Innenhof des AUH, Wenzelsgasse 9, 06618 Naumburg

 

Der Eintritt ist frei. Da der Platz begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung unter: InsektA@naturpark-saale-unstrut.de oder unter 01520 8799459

 

*Angetrieben wird die Filmtechnik ganz ökologisch per Fahrrad. Sie können den Film aber auch ohne zu Radeln genießen.

 

Die Veranstaltung wird durchgeführt vom Geo-Naturpark „Saale-Unstrut-Triasland“ e.V., gemeinsam mit dem Naumburger Bürgerverein e.V. und der Ortsgruppe des ADFC Naumburg, im Rahmen des Verbundprojektes „InsektA“

Bei Regen behält sich der Geo-Naturpark vor die Veranstaltung abzusagen.

 

Das Projekt „InsektA“ wird im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesumweltministeriums (BMUV) sowie mit Mittel des Landes Sachsen-Anhalts gefördert.

  • Freitag 16.08.2024, 20:30 - 22:30 Uhr

Veranstaltungsort

Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland
Unter der Altenburg 1, 06642 Nebra

Organisation

Saale-Unstrut Tourismus GmbH