Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Einzigartig doppelt – Schloss Neuenburg und Schloss Goseck

Schloss Neuenburg oberhalb von Freyburg

Nur eine viertel Autostunde voneinander entfernt, krönen Schloss Neuenburg bei Freyburg und Schloss Goseck zwischen Naumburg und Weißenfels die malerischen Flusstäler von Unstrut und Saale.

Doppelkapelle, Burg und Herrschaft – Schloss Neuenburg in Freyburg

Die Neuenburg, die große Schwesterburg der Wartburg, wurde um 1090 gegründet. Die weitläufige Anlage mit ihren repräsentativen Wohnbauten, mächtigen Türmen und der prächtigen Doppelkapelle ist ein atemberaubendes Zeugnis hochmittelalterlicher Baukunst. Ende des 12. Jahrhunderts war die Burg eines der glanzvollsten Zentren ritterlich-höfischer Kultur. Lernen Sie die Thüringer Landgrafen, Heinrich von Veldeke und die heilige Elisabeth am authentischen Ort kennen. Das Burg-, Wein- und Uhrenmuseum erwartet Sie. Die „Kinderkemenate“ ist das Reich der kleinen Gäste. Die „Burgwirtschaft“ sorgt für das leibliche Wohl.

Kontakt 
Kulturstiftung Sachsen-Anhalt
Museum Schloss Neuenburg
Schloss 1 | 06632 Freyburg (Unstrut)
Tel.: 034464 35530
info@schloss-neuenburg.de
www.schloss-neuenburg.de

Öffnungszeiten
April bis Oktober täglich 10.00-18.00 Uhr
(Montag nur Museum in der Kernburg)
November bis März Di bis So 10.00-17.00 Uhr

Der Bergfried „Dicker Wilhelm“ ist nur von April bis Oktober geöffnet.
Museumsladen, Ferienwohnungen, Weinproben
Tel.: 034464 26262
Burgwirtschaft Schloss Neuenburg
Tel.: 034464 368380

Schloss Neuenburg oberhalb von Freyburg
Schloss Neuenburg oberhalb von Freyburg

Kloster und Schloss, Mönche und Herren – Schloss Goseck

Die seltene Ein-Stützen-Krypta aus dem 11. Jahrhundert, originale Fenstergitter, Reste mittelalterlicher Wandmalereien, die „Gosecker Chronik“, verfilmte Baugeschichte, benediktinische Liturgie, die Ballade vom „Pfalzgrafenmord“, der geheimnisvolle Eoban Susembet, die im 17. Jahrhundert zur Schlosskirche umgebauten Teile der Klosterbasilika und weitere Zeugnisse einer langen Geschichte warten in der Dauerausstellung „SCHLOSS KIRCHE GOSECK“ darauf, entdeckt zu werden. An den Wochenenden lädt die „Schloss-Schenke“ zur Einkehr.

Kontakt 
Kulturstiftung Sachsen-Anhalt
Schlosskirche Goseck
06667 Goseck
Tel.: 03443 3482588
schlosskirche@schlossgoseck.de
www.schlossgoseck.de

Öffnungszeiten
April bis Oktober Mo–So 11.00–17.00 Uhr
November bis März nur nach Voranmeldung

Schloss Goseck (c) Transmedial
Schloss Goseck (c) Transmedial

Was möchten Sie
als Nächstes tun?