Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Merseburger Dom

© Copyright by Vereinigte Domstifter_Falko Matte

Beschreibung:

Der 1000-jährige Kaiserdom birgt eine Welt voller Historie und Mythen, Zaubersprüche und Klangzauber

Der Merseburger Dom St. Johannes und St. Laurentius gilt als Juwel der „Straße der Romanik“. Vor 1000 Jahren legte das Kaiserpaar Heinrich II. und Kunigunde den Grundstein für den traumhaft an der Saale gelegenen Dom. Bis heute lassen die prachtvollen Kunstwerke und magischen Exponate Geschichte und Legenden lebendig werden. Ein weltweit unvergleichlicher Schatz findet sich in den „Merseburger
Der 1000-jährige Kaiserdom birgt eine Welt voller Historie und Mythen, Zaubersprüche und Klangzauber

Der Merseburger Dom St. Johannes und St. Laurentius gilt als Juwel der „Straße der Romanik“. Vor 1000 Jahren legte das Kaiserpaar Heinrich II. und Kunigunde den Grundstein für den traumhaft an der Saale gelegenen Dom. Bis heute lassen die prachtvollen Kunstwerke und magischen Exponate Geschichte und Legenden lebendig werden. Ein weltweit unvergleichlicher Schatz findet sich in den „Merseburger Zaubersprüchen“ aus dem 10. Jahrhundert. Die magischen Beschwörungsformeln aus vorchristlicher Zeit sind in seltener Ursprünglichkeit erhalten und erinnern an heidnisch-germanisches Brauchtum.

Weitere Kostbarkeiten lassen sich im Domschatz bestaunen wie der Heinrichsaltar Cranachs, der glanzvolle „Otto-Mantel“ oder auch die rätselhafte mumifizierte Hand Rudolfs von Schwaben. Zahlreiche Persönlichkeiten hinterließen im Dom ihre Spuren: Bischof Thietmar (976–1018) gibt mit seiner historisch bedeutsamen Chronik Einblick in die Ereignisse rund um den Kaiserdom. Im vollständig rekonstruierten Wappensaal des Kapitelhauses kann dem Wirken Bischof Thilo von Trothas (1466–1514) nachgespürt werden. Sein Rabenwappen, auf das sich die Merseburger Rabensage bezieht, findet sich in ganz Merseburg wieder. Für einen Ausflug in die Zeit des Barocks lohnt sich ein Abstieg in die Fürstengruft. 37 prunkvoll verzierten Särge der Herzogsfamilie Sachsen-Merseburg erinnern daran, dass der Dom auch als barocke Hofkirche genutzt wurde.

Als mächtiges Zeugnis musikalischer Kraft gilt die romantischen Ladegastorgel, die in zahlreichen Konzerten erklingt. Zum Verweilen lädt der barocke Kapitelhausgarten ein, eine grüne Oase mit lieblichen Obstbäumen, duftenden Rosen und lauschigen Weinlauben. Kinder sollten im KinderDomusMerseburch vorbeischauen: Spannende Entdeckungstouren, Ferienaktionen und museumspädagogische Projekte entführen sie dort regelmäßig in eine magisch-mystische Mittelalterwelt und lassen sie über historische Persönlichkeiten, zauberhafte Dokumente und rätselhafte Geschichten staunen.

 Mehr lesen
Mär–Okt: Mo–Fr: 9–18 Uhr,
So, kirchliche Feiertage: geschlossen

Nov–Feb: Mo–Fr: 10–16 Uhr, So, feiertags: 12–16 Uhr

Hinweis:
- am 1.5. und 3.10. von 9:00-18:00 Uhr geöffnet, wenn diese Tage nicht auf einen Sonntag fallen

- Sonderöffnungszeiten: 24.12.: 9–12 Uhr;
31.12.: 9–14 Uhr
  • Schlechtwetterangebot
  • für jedes Wetter
  • für Schulklassen
  • für Familien
  • für Individualgäste
  • Senioren geeignet
  • für Kinder (jedes Alter)
  • Deutsch
  • Englisch
  • Barzahlung
  • Visa
  • Mastercard
  • American Express
  • EC-Karte
  • WC-Anlage
  • Behindertengerechtes WC
  • Behindertengerechter Zugang
Erwachsene: 7, 50 €
Studenten, Azubi, ALG-II-Empfänger: 5,50 €
Schüler 3,00 €
Führung 2,00 €
Reisegruppen: 7,00 €, ermäßigt 4,00 €
Familien: 19,00 €

Preise verstehen sich inkl. Audioguide
mit dem PKW:
- übr die A 9 Abfahrt Leipzig-West/Merseburg
- über die A 38 Abfahrt Merseburg-Zentrum

mit dem öffentlichen Personennahverkehr:
per Bahn aus Halle

mit dem Fahrrad:
über den Saaleradweg

Wo:

Anschrift:

Vereinigte Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatstifts Zeitz

Domplatz 7
06217 Merseburg
Telefon: +49 3461 / 210045
E-Mail: fuehrung@merseburger-dom.de
Webseite: http://www.merseburger-dom.de/

Das könnte Sie auch interessieren

Diesen Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing