Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Geopfad Wettin

© Copyright by Naturpark Unteres Saaletal
Tourdaten

leicht

9.3 km

02:24 h

68 m

124 m

80 m

81 m
 
Höhenprofil

Beschreibung:

Der Geopfad durchquert eine abwechslungsreiche und bergbaugeschichtlich interessante Landschaft.

Der Geopfad Wettin stellt ein thematisch orientiertes Wander- und Bildungsangebot für Besucher und Einwohner im Naturpark „Unteres Saaletal“ dar. Der 9 km lange Lehrpfad erschließt als Rundweg das Areal nordwestlich von Wettin. Auf zehn Tafeln werden hier die abwechslungsreichen geologischen Verhältnisse und Hinterlassenschaften des Bergbaus des montangeschichtlich interessanten Gebietes
Der Geopfad durchquert eine abwechslungsreiche und bergbaugeschichtlich interessante Landschaft.

Der Geopfad Wettin stellt ein thematisch orientiertes Wander- und Bildungsangebot für Besucher und Einwohner im Naturpark „Unteres Saaletal“ dar. Der 9 km lange Lehrpfad erschließt als Rundweg das Areal nordwestlich von Wettin. Auf zehn Tafeln werden hier die abwechslungsreichen geologischen Verhältnisse und Hinterlassenschaften des Bergbaus des montangeschichtlich interessanten Gebietes erläutert.  Mit seinem Schwerpunkt Geologie und Bergbaugeschichte ergänzt der Geopfad Wettin die bisherigen Natur- bzw. kulturlandschaftlichen Lehrpfade des Naturparkgebietes. Die auf den Schautafeln der einzelnen Geopunkte gezeigten Fakten, verknüpft mit zahlreichen grafischen Darstellungen, vermitteln anschaulich ein umfassendes Bild der geologischen Gegebenheiten im Naturpark “Unteres Saaletal”. Das ehemalige Wettiner Steinkohlenrevier, für das eine Häufung von Bergbaurelikten wie z.B. die zahlreichen Halden charakteristisch ist, gilt auch als Fundort einer klassischen Karbonflora und -fauna. Außerdem bieten sich dem Besucher hier beeindruckende Ausblicke in das sich entlang der unteren Saale erstreckende Naturparkgebiet. Für den Weg, der zumeist über befestigte und unbefestigte Feldwege führt, benötigt man ca. 3 Stunden.
 Mehr lesen
Start: Gaststätte Jagdhütte in Wettin, Tourbeginn auch an selbstgewählten Startpunkten möglich
Ausgangspunkt: Infotafel am Parkplatz an der Gaststätte Jagdhütte in Wettin oder nach eigener Wahl
Ziel: Ausgangspunkt ist auch Zielpunkt
  • Schwierigkeit: leicht
  • Kondition: leicht
  • Fahrradtauglich
  • Familienfreundlich
  • Natur Highlight
  • Einkehrmöglichkeit
  • Wintertauglich
  • Rundweg
  • Beschilderung
  • Tour mit Hund
  • Überwiegend sonnig
Wegbeschreibung: Gaststätte Jagdhütte in Wettin - Schweizerling - Schutzhütte am Erkundungsschacht - Mundloch des Dobiser Stollens - Ilau-Teich - PögritzmühleSaaleradweg

Parken: Parkmöglichkeiten bestehen auf dem Parkplatz an der Gaststätte Jagdhütte oder am Parkplatz der Saalefähre in Wettin.

  • immer geöffnet

Tourenverlauf:

Kontakt:

Verband Naturpark Unteres Saaletal e.V.

Bahnhofstraße 1a
06406 Bernburg
Telefon: +49 3471 / 6404835
E-Mail: info@unteres-saaletal.de
Webseite: http://www.unteres-saaletal.de/

Das könnte Sie auch interessieren

Diesen Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing