Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Sole-Kohle-Geschichte-Radweg

© Copyright by Sole-Kohle-Geschichte-Radweg
Tourdaten

mittel

30.5 km

02:46 h

88 m

141 m

55 m

64 m
 
Höhenprofil

Beschreibung:

Diese Radroute verbindet den Geiseltalsee mit dem Saaleradweg und dem Elster- Saale Radweg.

Die Pfännerhall in Braunsbedra erinnert an die Zeit der Braunkohlegewinnung im Geiseltal. In Bad Dürrenberg an die Zeit der Salzgewinnung und in Lützen an eine der Hauptschlachten des 30 jährigen Krieges. Sehenswürdigkeiten auf der Route sind die Pfännerhall in Braunsbedra, das weltweit größte Gradierwerk und die Parkanlage in Bad Dürrenberg und das Schloss und Museum in Lützen.
Verbindung zu
Diese Radroute verbindet den Geiseltalsee mit dem Saaleradweg und dem Elster- Saale Radweg.

Die Pfännerhall in Braunsbedra erinnert an die Zeit der Braunkohlegewinnung im Geiseltal. In Bad Dürrenberg an die Zeit der Salzgewinnung und in Lützen an eine der Hauptschlachten des 30 jährigen Krieges. Sehenswürdigkeiten auf der Route sind die Pfännerhall in Braunsbedra, das weltweit größte Gradierwerk und die Parkanlage in Bad Dürrenberg und das Schloss und Museum in Lützen.
Verbindung zu anderen Radrouten: Salzstraße, Goetheradweg, Dolmenradweg, Saaleradweg, Elster-Saale Radweg, Radacht Ostroute bei Kleingöhren
 Mehr lesen
Start: z.B. Parkplatz Neumark/ Braunsbedra
Ausgangspunkt:
Ziel:
  • Schwierigkeit: mittel
  • Kondition: mittel
  • Baden
  • Kulturell interessant
  • Einkehrmöglichkeit
  • Unterkunftsmöglichkeit
  • Beschilderung
Tipp des Authors: Besuchen Sie das Nitzsche Geburtshaus in Röcken.

Tourenverlauf:

Kontakt:

Saale-Unstrut-Tourismus e.V.

Topfmarkt 6
06618 Naumburg
Telefon: +49 3445 / 23379-0
E-Mail: info@saale-unstrut-tourismus.de
Webseite: http://www.saale-unstrut-tourismus.de/

Das könnte Sie auch interessieren

Diesen Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing