In Bodo Wartkes Bearbeitung als Solo-Theater wird aus dieser griechischen Tragödie
nach Sophokles – lähmende Erinnerung an so manch‘ verstaubte Deutschstunde – ein
musikalischer, kurzweiliger, frech und intelligent präsentierter Klassiker, der das
Publikum mitreißt, der die Laune und das Bildungsniveau schlagartig hebt.

Der Klavierkabarettist schafft es in 120 Minuten mit nur neun Requisiten sowie den
typischen Wartke-Zutaten – intelligente Wortspiele und elegante Reimkaskaden – den
14 handelnden Personen der Tragödie Leben einzuhauchen ohne die Glaubwürdigkeit der
Geschichte mit seiner humorvollen Adaption zu untergraben.

Der Geschichte von Ödipus, dem Sohn des Laios, König von Theben, der unwissend
seinen eigenen Vater tötet. Und später, als Belohnung dafür, dass er Theben von der
Sphinx befreit, Iokaste, die Witwe des Königs und damit seine eigene Mutter, zur
Ehefrau erhält.

Bodo Wartke bietet mit seiner Fassung des König Ödipus einen barrierefreien Einstieg in
einen zu Recht berühmten Sagenstoff, nicht nur für Schüler und Studenten.

  • Samstag 15.03.2025, 20:00 - 22:00 Uhr
  • Touristische Veranstaltung

Veranstaltungsort

Kulturamt Weißenfels
Markt 3, 06667 Weißenfels

Organisation

Saale-Unstrut Tourismus GmbH