Am Sonntag, 10.11.2024, von 11 bis 17 Uhr, im Geleitshaus-Hof und den Drahtwerkstätten in der Großen Burgstraße
Der Weißenfelser Martinsmarkt erlebt seine 6. Auflage. Die Veranstaltung mit Kunsthandwerk und Schauvorführungen findet am Sonntag, 10. November, von 11 bis 17 Uhr, erneut im Geleitshaus-Hof und den benachbarten Drahtwerkstätten Jänicke in der Großen Burgstraße statt. Während die Gastgeber Uwe Brückner und Kathleen Steudtner-Jänicke ihre Türen öffnen und die passenden Gaumenfreuden anbieten wollen, verspricht die ehrenamtliche Initiatorin und Organisatorin Bärbel Schmuck aus Weißenfels einen Mix aus altem traditionellen Handwerk von Glas-, Schnitz-, Flecht- und Klöppelkunst bis zu Handarbeiten aus Stoffen, Filz, Papier, Keramik und Alpaka-Wolle sowie floralen Geschenkideen, Naturseifen, Bücher, Karten und Kalender. Ebenso werden pfiffige Modeschmuck-Kreationen in den urigen Gemäuern präsentiert.  Sowohl drinnen als auch draußen bauen die TeilnehmerInnen ihre Verkaufsstände auf. Ein gutes Dutzend an Interessenten ist beteiligt und kommt nicht nur aus dem Burgenlandkreis, sondern auch aus Sachsen und Thüringen. Meistens sind es Weißenfelser Hobbyisten, aber auch welche, die aus Leipzig, Naumburg, Zeitz, Jena und Weimar anreisen und sich mit ihren erlesenen Angeboten vorstellen möchten. Dazu werden wieder echte Gänse schnattern.

  • Sonntag 10.11.2024, 11:00 - 17:00 Uhr
  • Touristische Veranstaltung

Organisation

Saale-Unstrut Tourismus GmbH